Bild_folgt Bild_folgt Bild_folgt Bild_folgt

Das Obertaler Konzept für Integrative Medizin

Dieses einzigartige Konzept wurde von den Ärzten der früheren Privatklinik Schwarzwald MedicalResort Obertal entwickelt. Es steht für die sinnvolle und bewährte Kombination von moderner Schulmedizin mit bewährten Naturheilverfahren. Dabei stehen das menschliche Immunsystem und die körpereigenen Selbstheilungskräfte im Mittelpunkt.

Die Heilkraft des inneren Arztes

Durch die ganz gezielte Immunmodulation mit Thymosand®-Peptiden sowie ergänzenden Maßnahmen können die Abwehrkräfte derart gestärkt werden, dass in vielen Fällen über die Reaktivierung der Selbstheilungskräfte eine deutliche Symptombesserung oder sogar eine anhaltende Heilung möglich wird. Ganz besonders profitieren von dieser Therapie jene Patienten, die bereits etliche erfolglose Versuche rein symptomatischer Behandlung hinter sich haben. Auf Wunsch vieler Interessenten und Patienten, die Immuntherapie überregional in Anspruch nehmen zu können, entstand MedicalPartner Obertal. Diese Kooperation mit Immun-Experten an medizinischen Zentren in ganz Deutschland, baut auf 40 Jahre Erfahrung in Obertal.

Bild_folgt Bild_folgt

MedicalPartner steht für optimale medizinische Versorgung

Um das Obertaler Konzept der Integrativen Medizin bundesweit in anderen Einrichtungen einzuführen, gingen aus der früheren Privatklinik Schwarzwald MedicalResort Obertal die MedicalPartner Obertal hervor. Ob Diagnostik und Therapie, Prävention oder Rehabilitation – wir stehen ausschließlich mit Experten in Verbindung, die so arbeiten, wie Sie es schon aus dem Schwarzwald gewohnt sind: Ganz-heitlich, ursachenorientiert, zeit- und zuwendungsbetont, effektiv und kostenbewusst.

Wissen schafft Vertrauen und Erfolg

Zögern Sie nicht, sich bei allen Fragen um die Erhaltung und Wiederherstellung Ihrer Gesundheit an uns zu wenden. Das gilt für Fragen vor einer medizinischen Behandlung ebenso wie für danach. Welcher Arzt oder welches medizinische Zentrum ist auf die Behandlung meiner Krankheit spezialisiert? Wie sieht die Therapie aus? Was sollte danach erfolgen? Und teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit, die Sie bei den Ärzten und medizinischen Zentren gemacht haben. Ihre Anregungen kommen allen zugute, die nach Ihnen Hilfe suchen.

Endlich wirksame Hilfe bei:

● Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises wie rheumatoider Arthritis, Gelenk- und Weichteilrheuma, Arthrose, Fibromyalgie
● Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
● häufig auftretenden Infekten
● anhaltender Erschöpfung und verminderter Leistungsfähigkeit
● Herzschwäche, Bluthochdruck. Kreislaufbeschwerden, Durchblutungsstörungen
● Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes Typ 2
● chronischen Schmerzen, Schwindel
● altersbedingter Makuladegeneration (AMD)

Bild_folgt Bild_folgt Bild_folgt Bild_folgt

Die Immuntherapie mit Thymosand®-Peptiden

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass die Abwehrkräfte des Menschen ab etwa 40 Jahren an Effizienz verlieren (Immunopause). Das ist auch die Erklärung, weshalb so viele Leiden wie wiederholt auftretende Infekte, Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises oder chronisch-entzündliche Darmerkrankungen vermehrt im Alter vorkommen.

Mit der Immuntherapie wieder abwehrstark

Die Immuntherapie mit Thymosand®-Peptiden kann dem entgegen wirken. Denn die vom Thymus gebildeten Thymuspeptide sind der Schlüssel für ein effektives Immunsystem. Diese „schulen“ ganz spezielle Abwehrzellen (T-Lymphozyten), so dass sie in ihrem Immungedächtnis das Aussehen von Krankheitserregern oder Krebszellen speichern. Fortan können sie diese im Organismus erkennen und beseitigen. Wie aber so häufig im Leben, lässt auch dieses Gedächtnis mit den Jahren nach. Und neue Thymuspeptide werden ab der Immunopause so gut wie keine mehr gebildet. Dieses Defizit können Injektionen mit Thymosand®-Peptiden beheben – am besten mit jährlich mindestens 14 Injektionen und 7 weiteren nach sechs Monaten.

Bild_folgt Bild_folgt Bild_folgt Bild_folgt

Die Homöopunktur zur Anregung der Organfunktionen

Homöopathie + Akupunktur = Homöopunktur. Dieses innovative Verfahren der Naturheilkunde wurde von den Obertaler Ärzten 1997 entwickelt. Seitdem wird es erfolgreich zur Aktivierung und Regeneration aller körpereigenen Organsysteme eingesetzt. Dazu werden organspezifische Homöopathika in ausgewählte Akupunkturpunkte injiziert.

Beste Medizin aus Ost und West

Durch die so ausgelösten Reize werden die „angesprochenen“ Organe und Gewebe regeneriert. Sowohl die Optimierung der Leistung der Zellen (histotrope Wirkung) wie der Organe (organotrope Wirkung) und auch der Organfunktionen (funktiotrope Wirkung) wird somit im Sinne einer Regulations- und Ordnungstherapie erreicht. Spezifika zur Homöopunktur gibt es für nahezu alle Organ- und Gewebesysteme des Organismus, wie zum Beispiel für Herz, Kreislauf und Gefäße, Leber, Bauchspeicheldrüse und Nieren, Bindegewebe, Gelenke und Bewegungsapparat, Magen und Darm, Nerven und Gehirn, Lunge, Muskeln und Haut, weibliche und männliche Geschlechtsorgane oder das Immunsystem.

Bild_folgt Bild_folgt

Vitalstoff-Infusionen und Ozon-Eigenblut-Infusionen

Lebensmittel wie Obst und Gemüse verfügen heute oft nicht mehr über den vollen Gehalt an Mikronährstoffen. Schuld daran sind ausgelaugte Böden, lange Transportwege und industrielle Verarbeitung. Dabei sind Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente enorm wichtig zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Gesundheit. Vitalstoff-Infusionen können einen Mangel an Mikronährstoffen beheben und auf diese Weise dazu beitragen, gesund zu bleiben oder wieder gesund zu werden.

Sauerstoff ist lebenswichtig

Ozon-Eigenblut-Infusionen verbessern die Sauerstoffversorgung des Organismus um ein Vielfaches. Die roten Blutkörperchen werden elastischer, so dass sie sich engsten Verhältnissen anpassen und durch winzige Gefäße strömen können. Schon 15 Minuten nach der Infusion nimmt die Durchblutung des gesamten Körpers deutlich zu. Die Funktion aller Zellen und somit auch die Regeneration der Organe werden angeregt. Überdies tötet medizinisches Ozon Viren, Bakterien sowie Pilze ab, hemmt Entzündungen und aktiviert die Abwehrkräfte – eine optimale Ergänzung der Immuntherapie.

info@medicalpartner.de

Telefon +49 (0)7449 84-111
Telefax +49 (0)7449 84-113


Impressum | Datenschutz